Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Madagaskar Rundreise: von Antananarivo nach Nosy Be

    Die Höhepunkte von Madagaskar mit Strandaufenthalt auf der bekannten Insel Nosy Be

    Madagaskar Rundreise: von Antananarivo nach Nosy Be
    • Keyfacts
    • Programm
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Optional
    • Karte
    Reiseform: Privatreise mit privatem Fahrer
    Reisedauer: 23 Tage / 22 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Antananarivo - Andasibe - Ambalavao - Isalo – Fianar – Ranomafana - Antsirabe – Antananarivo – Diego Suarez – Ankarana – Nosy Be - Antananarivo
    Reisepreis: ab € 4095,- p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ die Höhepunkte im Zentrum Madagaskars
    ✓ freche Lemuren und abwechslungsreiche Nationalparks im Herzen Madagaskars
    ✓ faszinierende Tsingys bei Ankarana im Norden
    ✓ Entspannung pur auf der bekannten Insel Nosy Be
    Tag 1: Beginn Ihrer Madagaskar Rundreise: Ankunft in Antananarivo
    Tag 2-4: Übernachtung in Andasibe und Wanderung und Nachtwanderung im Andasibe Nationalpark an Tag 3
    Tag 4-5: Zwischenstopp in Antsirabe
    Tag 5-6: Zwischenstopp in Ambalavao
    Tag 6-8: Übernachtung in Isalo und Wanderung durch den Isalo Nationalpark und das Anja Reservat
    Tag 8-9: Übernachtung in Fianar und Besuch einer Teefabrik an Tag 9
    Tag 9-11: Übernachtung in Ranomafana und Wanderung und Nachtwanderung an Tag 10
    Tag 11-12: Zwischenstopp in Antsirabe
    Tag 12-13: Zwischenübernachtung in Antananarivo
    Tag 13-15: Inlandsflug und Übernachtung in Diego Suarez, Buchten Tour und Ausflug zum " La Mer d'Emeraude" an Tag 14
    Tag 15-16: Kalksteingebiet Ankarana und Ankarana Tour an Tag 16, Tsingy Rouge Ausflug an Tag 17
    Tag 16-20: Übernachtung auf Nosy Be
    Tag 20-22: Inlandsflug an Tag 20 und Übernachtung in Antananarivo
    Tag 23: Ankunft
    Übernachtung: ✓ 22x Übernachtung in landestypischen Unterkünften
    Mahlzeiten: ✓ 22 x Frühstück (F), 2 x Picknick-Lunch
    Ausflüge: ✓ Wanderungen und Nachtwanderungen im Andasibe, Isalo und Ranomafana Nationalpark
    ✓ Tour durch das Anja Reservat
    ✓ Besuch einer Teefabrik bei Fianar
    ✓ Buchten-Tour bei Diego Suarez
    ✓ Ausflug zum "La Mer d'Emeraude"
    ✓ Ankarana Tour
    ✓ Ausflug zum Tsingy Rouge
    Sonstiges: ✓ Transfers
    ✓ lokaler, Englisch sprechender Guide in Andasibe, Isalo, Ranomafana und Ankarana
    ✓ lokaler, Englisch oder Französisch sprechender Guide in Diego Suarez
    ✓ Eintrittsgebühren
    ✓ CO2-Kompensation
    • Getränke, andere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Internationale Flüge

    • Visum (35€)

    • Marktbesuch und Kochkurs in Antsirabe (mit zusätzlicher Übernachtung) (+ €84,- p.P.)

    • Zusätzliche Übernachtung und Fahrradtour in der Umgebung von Antsirabe (+ €138,- p.P.)

    • Besuch einer Kakaoplantage bei Ankify (+ €20,- p.P.)

    • Ausflug zur Insel der schwarzen Lemuren (+ €81,- p.P.)

    • Schnorcheln bei Nosy Be (+ €81,- p.P.)

    Antananarivo Nosy BeTag 1 & 2 – Beginn Ihrer Madagaskar Rundreise

    Tagesetappe etwa 1 Stunde
    ✓ Frühstück
    ✓ Transfer zum Flughafen
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Nach Ihrer Ankunft werden Sie am Flughafen von Tana empfangen und zu Ihrem Hotel gebracht.

    Wir empfehlen Ihnen, direkt bei Ankunft am Flughafen Geld zu wechseln, damit Sie dies nicht mehr erledigen müssen. Ihr Hotel liegt zentral und die Fahrt dorthin kann je nach Verkehr etwa eine Stunde dauern.

    Im Herzen von Antananarivo gelegen finden Sie Ihre gemütliche Unterkunft. Eine Klimaanlage hat nicht unbedingt jede Unterkunft, aber dafür dann einen Ventilator im Zimmer, welcher an den heißen Tagen für etwas Abkühlung sorgt. Da das Hotel W-Lan hat, können Sie den Daheimgebliebenen problemlos Urlaubsgrüße senden. Genießen Sie Ihren Aufenthalt im kleinen Hotel und nutzen Sie die Möglichkeit, mit einem Taxi die Stadt zu erkunden. Am Abend empfehlen wir Ihnen, in einem Restaurant die typisch madagassische Küche zu genießen.

    weiter lesen

    Lemuren im Andasibe Nationalpark - Antananarivo Nosy BeTag 2 bis 4 – Aktiv unterwegs bei Andasibe

    Tagesetappe etwa 4 Stunden
    ✓ Frühstück
    ✓ Wanderung im Andasibe Nationalpark
    ✓ Nachtwanderung
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Sie von Ihrem privaten Fahrer abgeholt. 

    Ihr Fahrer chauffiert Sie während Ihrer Madagaskar Rundreise sicher durch das Land. Er hat viele Tipps parat und viel Wissenswertes zu berichten. Ebenfalls sind Sie mit Ihrem Fahrer ganz flexibel unterwegs und können zwischendurch auch einfach mal kleine Pausen einlegen. Heute fahren Sie in den rund 4 Stunden entfernten Andasibe Nationalpark, welcher bekannt für den großen Indri ist. Der Indri ist die Lemurenart, welche einen sehr außergewöhnlichen Gesang hat.

    Lemur im Andasibe Nationalpark - Antananarivo Nosy BeAm nächsten Tag gehen Sie mit einem lokalen Guide auf die Suche nach Lemuren und anderen Dschungeltieren. Wie schon erwähnt, ist der Indri besonders oft im Andasibe Nationalpark zu sehen. Aber auch Sifakas und braune Lemuren sind zu entdecken. Der Guide hat ein geschultes Auge und entdeckt die Lemuren sofort im versteckten Dschungel – wirklich erstaunlich. Am Nachmittag kehren Sie dann wieder zurück zu Ihrer Lodge.

    Wir haben Ihnen eine Nachtwanderung eingeplant. Viele Tiere in Madagaskar sind nachtaktiv bzw. vor allem bei Nacht gut zu sehen. Ein Guide holt Sie zu dem Abendspaziergang ab und gemeinsam halten Sie Ausschau nach Chamäleons, Geckos und Fröschen. Mit etwas Glück entdecken Sie oben in den Bäumen auch den kleinen Mauslemur.

    In Andasibe übernachten Sie in einer kleinen gemütlichen Lodge in der Nähe des Andasibe Nationalparks. Da die Lodge vom Wald umgeben ist, können Sie mit etwas Glück am Abend schon die ersten Lemuren entdecken. Da es in Madagaskar nicht üblich ist, eine Klimaanlage zu haben, gibt es in den meisten Unterkünften, wie auch hier, einen Ventilator im Zimmer und auch ein Mückennetz, welches Sie vor ungebetenen Insekten schützen soll. Neben einem sehr guten Restaurant mit madagassischer Küche bietet Ihnen die Unterkunft auch noch einen Pool für eine kleine Erfrischung an.

    weiter lesen

    Feldarbeit in Antsirabe - Antananarivo Nosy Be

    Tag 4 & 5 – Zwischenstopp in Antsirabe

    Tagesetappe etwa 7 Stunden
    ✓ Frühstück
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Den heutigen Tag starten Sie früh, denn Sie reisen auf Ihrer Madagaskar Rundreise weiter Richtung Süden nach Antsirabe.

    Die Fahrt dorthin dauert etwa 7 Stunden und führt Sie über die Route National 7. Die Stadt ist ein industrielles und landwirtschaftliches Zentrum geworden und reich an Tabak-, Milch- und Käsefabriken. Erkunden Sie die vielen Kolonialbauten mit einer bekannten Pousse-Pousse und lassen Sie sich durch diese besondere Atmosphäre treiben. Über 3000 Rikschas fahren kreuz und quer durch die Stadt und bringen Sie für wenig Geld von A nach B. Aber denken Sie dran, unbedingt den Preis vor Abfahrt auszuhandeln.
    weiter lesen

    In Ambalavao wird handgemachtes Papier erstellt - Antananarivo Nosy Be

    Tag 5 bis 7 – Fahrt nach Ambalavao

    Tagesetappe etwa 6 Stunden
    ✓ Frühstück
    ✓ Optional buchbar: Besuch einer Papierfabrik
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Weiter geht es Richtung Süden nach Ambalavo.

    Genießen Sie die Zeit hier und schlendern Sie durch die Straßen der sauberen, wohlhabenden Provinzstadt am Fuße des Andringitra-Massivs. Neben dem Markt lohnt es sich auch noch, die lokale Papierfabrik zu besuchen. Eine Gruppe von Frauen stellt auf traditionelle Art Papier her und verziert dieses mit bunten Blumen. Daraus entstehen bunte Postkarten und Blöcke, welche eine wichtige zusätzliche Einnahmequelle ist. Der Besuch der Papierfabrik ist kostenfrei und täglich möglich.

    Sie übernachten in einer komfortablen Unterkunft, die etwas außerhalb von Ambalavao gelegen ist – mitten in der Natur und mit einem herrlichen Blick über die Landschaft. Hier herrscht eine freundliche und entspannte Atmosphäre. Die Zimmer sind geräumig und komfortabel, und der Pool lädt zum Entspannen ein.

    weiter lesen

    Ausblick auf den Isalo Nationalpark - Antananarivo Nosy BeTag 7 bis 9 – Isalo Nationalpark

    Tagesetappe etwa 5 Stunden
    ✓ Frühstück
    ✓ Ausflug in das Anja Reservat
    ✓ Wanderung im Isalo Nationalpark
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Heute Morgen besuchen Sie das kleine, von der Gemeinde geführte Reservat von Anja.

    Bei einer Tour mit einem Englisch sprechenden Guide machen Sie sich auf die Suche nach den Kattas, wie die munteren Ringelschwanzlemuren auch genannt werden.

    Während Ihrer Madagaskar Rundreise erreichen Sie am Nachmittag Ranohira, Ihren Ausgangspunkt für den Isalo Nationalpark. Der Isalo Nationalpark ist einer der schönsten im ganzen Land und bekannt für seine natürlichen Pools, abenteuerlichen Schluchten und bizarren Felsformationen. Neben der faszinierenden Landschaft finden Sie hier auch besonders viele Kattas (Ringelschwanzlemuren), sowie die Schleichkatze Fossa. Es gehört allerdings viel Glück dazu, die Fossa hier zu entdecken. Da Sie nicht ohne professionelle Begleitung in den Isalo Nationalpark dürfen, haben wir für Sie einen Guide organisiert, der Sie den ganzen Tag begleitet – er kennt sich dort aus wie in seiner eigenen Westentasche. Halten Sie die Augen auf und Sie entdecken bunte Chamäleons und kleine Insekten, welche sich entlang des Weges verstecken. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie während des schmackhaften Picknicks von neugierigen Kattas beobachtet werden.

    Aussicht im Isalo Nationalpark - Antananarivo Nosy Be

    Wenn das Wetter mitspielt, empfehlen wir Ihnen, Badesachen einzupacken und in den natürlichen Pools ein erfrischendes Bad zu nehmen.

    In Isalo haben wir Ihnen eine Ranch ausgesucht, welche am Rande des Nationalparks liegt. Von hier haben Sie einen weiten Blick über das Gebirge und können sich auf schöne Wanderungen vorbereiten. Die charmante Anlage bietet Ihnen ein kleines Restaurant und auch einen Pool. Bitte beachten Sie, dass bei unserer zweiten Option kein Pool in der Unterkunft zur Verfügung steht. Die Bauweise der Bungalows ist sehr traditionell aus Lehm und Stroh, was wir sehr authentisch und gemütlich fanden.

    weiter lesen

    Sie übernachten in landestypischen Unterkünfte - Antananarivo Nosy Be

    Tag 9 & 10 – Fianar entdecken

    Tagesetappe etwa 4 Stunden
    ✓ Frühstück
    ✓ Optional buchbar: Besuch einer Teefabrik
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Nach Ihrem Dschungelabenteuer im Isalo Nationalpark geht es weiter nach Fianarantsoa oder auch Fianar genannt.

    Man nennt sie auch „Stadt der 1001 Kirchen“, da sehr viele christliche Religionsgemeinschaften und Kirchen das Stadtbild prägen. Lassen Sie sich in einem der Cafés nieder und beobachten Sie das Treiben auf den Straßen oder kaufen Sie doch eine Postkarte für die Daheimgebliebenen.

    In Fianar übernachten Sie in einem schönen Hotel direkt am Lake Sahambavy am Fuße eines Berges. Von hier aus haben Sie einen einzigartigen Blick auf die Teeplantagen und den See. Die Zimmer sind komfortabel und gemütlich eingerichtet mit einer madagassischen Dekoration. Im kleinen Garten können Sie sich entspannen und die Umgebung genießen. Im Restaurant können Sie neben typisch madagassischen Gerichten auch gegrillte und europäische Köstlichkeiten genießen.

    weiter lesen

    Mit lokalem Guide - Antananarivo Nosy BeTag 10 bis 12 – Ranomafana Nationalpark

    Tagesetappe etwa 2 Stunden
    ✓ Frühstück
    ✓ Wanderung im Ranomafana Nationalpark
    ✓ Nachtwanderung
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Sie erreichen am Mittag Ranomafana.

    Hier werden Sie die nächsten zwei Nächte verbringen. Mittlerweile ist der Ranomafana Nationalpark der drittgrößte Nationalpark und gehört seit 2007 mit zum UNESCO Weltnaturerbe. Nachdem 1986 der Goldene Bambuslemur hier entdeckt wurde, erlangte Ranomafana über die Grenzen hinaus Bekanntheit.

    Am nächsten Tag sind Sie wieder mit einem Guide unterwegs und gehen auf die Suche nach Chamäleons, dem großen Bambuslemuren, welcher wirklich sehr selten ist, und natürlich dem Goldenen Bambuslemuren. Sie werden erstaunt sein, wie geschickt Ihr Guide die Tiere im Dickicht entdeckt und Ihnen präsentiert. Am Abend empfehlen wir Ihnen, in einer Thermalquelle in Ranomafana zu entspannen.

    Lemuren im Ranomafana Nationalpark - Antananarivo Nosy BeAuch in Ranomafana haben wir Ihnen eine Nachtwanderung mit Guide eingeplant. Dass die Tour nicht durch den eigentlichen Nationalpark führt, sondern entlang der Straße, stört kaum, denn die Mauslemuren und Chamäleons kennen diese Grenzen nicht. Mit einer starken Taschenlampe ausgerüstet entdeckt der Guide allerlei Tiere.

    Am Rande von Ranomafana gelegen finden Sie Ihre nächste Unterkunft. Sie eignet sich perfekt für Ausflüge in den Ranomafana Nationalpark und bietet Ihnen tolle Aussichten auf die umliegende Landschaft. Nach einem erlebnisreichen Tag im Nationalpark können Sie im hoteleigenen Restaurant die madagassische Küche genießen oder im öffentlichen Thermalpool in Ranomafana entspannen.

    weiter lesen

    Antsirabe - Antananarivo Nosy BeTag 12 & 13 – Zurück nach Antsirabe

    Tagesetappe etwa 5 Stunden
    ✓ Frühstück
    ✓ Optional buchbar: Marktbesuch
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Heute reisen Sie nochmal zurück nach Antsirabe.

    Wir haben Ihnen extra nochmal einen Zwischenstopp hier eingeplant, da der Weg bis nach Tana ansonsten zu weit wäre. Wie wäre es mit dem Besuch eines lokalen Marktes? Der große Markt liegt im Westen der Stadt und Bauern aus der Umgebung bieten hier ihre Waren an. Passen Sie aber auf ihr Hab und Gut auf. Taschendiebe sind hier keine Seltenheit. Wenn Sie den Tag lieber etwas entspannen möchten, empfehlen wir Ihnen den Besuch des Thermalbades. Von außen nicht vertrauenserweckend, aber das Bad mit seinem Kur- und Heilzentrum funktioniert wirklich ausgezeichnet zum Entspannen.

    Etwas vom Stadtzentrum entfernt finden Sie die komfortable Lodge für Ihren Aufenthalt in Antsirabe. Das kleine Gästehaus bietet seinen Gästen eine sehr freundliche und gemütliche Atmosphäre und liegt in einer netten Gartenanlage. Die Zimmer sind stilvoll eingerichtet, sodass Sie Ihre Zeit hier vollkommen genießen können. Wenn Sie nicht außerhalb essen wollen, empfehlen wir Ihnen, im Restaurant der Lodge die typisch madagassische Küche zu genießen.

    weiter lesen

    In Antananarivo können Sie auch ein Taxi nehmen - Antananarivo Nosy Be

    Tag 13 & 14 – Kurzer Stopp in Antananarivo

    Tagesetappe etwa 4 Stunden
    ✓ Frühstück
    ✓ Zeit zur freien Gestaltung
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Sie reisen während der mit Ihrem Fahrer zurück nach Tana.

    Wir haben Ihnen hier nochmal eine Zwischenübernachtung eingeplant, da die Flüge auf Madagaskar nicht immer wie geplant starten. Da ist eine Zwischenübernachtung die beste Variante. Lassen Sie sich noch etwas durch das Stadtzentrum treiben und bewundern Sie die Bauten im Kolonialstil. Oder besuchen Sie doch den Botanischen Garten Tsimbazaza, welcher 15 ha groß ist. Der Garten ist wirklich lohnenswert, wenn man ein wenig entspannen will, aber man sollte keine botanischen Sensationen erwarten. Lassen Sie den Abend in einem typischen madagassischen Restaurant gemütlich ausklingen, bevor Sie am nächsten Tag in den Norden fliegen.
    weiter lesen

    Diego Surarez - Antananarivo Nosy BeTag 14 bis 16 – Diego Suarez

    ✓ Frühstück
    ✓ Inlandsflug
    ✓ Buchtentour bei Diego Surarez
    ✓ Ausflug zum „La Mer d’Emeraude“
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Die kleine lebensfrohe Stadt hat sehr viele Restaurants, Eisdielen und Cafés und ist bekannt für ihr buntes Nachtleben.

    Am nächsten Tag unternehmen Sie einen Ausflug zu den drei Buchten Baie de Sakalava, Baie de Pigeons und Baie de Dunes in der Nähe von Diego Suarez. Sie spazieren entlang einsamer Buchten, die mit ihrem schneeweißen Strand und azurblauem Wasser zum Baden einladen. Im Anschluss fahren Sie weiter mit dem Boot über das Smaragd-Meer, eine große Bucht nahe von Diego Suarez mit herrlich türkis-blauem Wasser.
    weiter lesen

    Tsingy Nationalpark - Antananarivo Nosy BeTag 16 bis 18 – Kalksteingebiet bei Ankarana

    Tagesetappe etwa 4 Stunden
    ✓ Frühstück
    ✓ Ankarana Tour
    ✓ Ausflug zum Tsingy Rouge
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Sie reisen heute weiter nach Ankarana.

    Hier werden Sie zwei Nächte in einer Lodge in der Nähe des Parks verbringen. Bei dem Naturreservat handelt es sich um ein erodiertes Kalksteingebiet, bei welchem sich aufragende, nadelscharfe Felsspitzen und tiefe, von der Außenwelt abgeschnittenen Täler gebildet haben. Es gibt sogar einige unterirdische Flüsse. Die Landschaftskulisse steht hier auf jeden Fall im Vordergrund. Dennoch lohnt es sich, die Augen offen zu halten auf der Suche nach Lemuren und exotischen Vögeln.

    Für den zweiten Tag planen wir Ihnen einen Ausflug mit Guide ein. Sie können zwischen verschiedenen Routen wählen – ganz nach Ihrem Geschmack und Ihrer Kondition. Ihr Guide wird Ihnen viel über die Entstehung der Tsingy erklären und Sie zu besonderen Orten und Aussichtspunkten führen.

    Aussicht auf Tsingys - Antananarivo Nosy BeAuf dem Weg von Diego Suarez nach Ankarana werden Sie den Tsingy Rouge besuchen. Auch diese Felsformationen sind durch Erosion entstanden. Ihren Namen verdanken sie dem eisenhaltige Boden, der für die markante Färbung verantwortlich ist.

    Sie übernachten in einer einfachen Unterkunft im Dorf Mahamasina, nur wenige Minuten vom östlichen Eingang des Nationalparks entfernt. Die Zimmer sind geräumig und verfügen über ein eigenes Bad mit heißem Wasser. Strom steht nur begrenzt zur Verfügung. Sie können im hoteleigenen Restaurant oder beim Nationalpark essen.

    weiter lesen

     

    Strand auf Nosy Be - Antananarivo Nosy BeTag 18 bis 21 – Entspannung auf Nosy Be

    Tagesetappe etwa 4 Stunden
    ✓ Frühstück
    ✓ Zeit zur freien Gestaltung
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Die letzte Station Ihrer Madagaskar Rundreise ist die Insel Nosy Be.

    Die Zeit hier steht voll und ganz im Zeichen der Entspannung. Mit einem Boot fahren Sie von Diego Suarez auf die Insel Nosy Be und werden dort von einem Fahrer zu Ihrer Unterkunft gebracht, wo Sie die nächsten Nächte verbringen. Bei der Fährfahrt empfehlen wir Ihnen, das Gepäck nicht aus der Hand zu geben, da es sonst schon mal schnell auf einem falschen Boot landen könnte. Nosy Be ist die bekannteste und touristisch am besten erschlossene Insel Madagaskars; sie lockt mit ihren versteckten Buchten und langen Palmenstränden viele Touristen an.

    Genießen Sie Ihren Aufenthalt nach Lust und Laune. Sie können sich die Insel ausgezeichnet mit einem der vielen Busch-Taxis anschauen. Sie sollten aber unbedingt vor der Fahrt den Preis aushandeln und dem Fahrer auch deutlich machen, dass Sie das Taxi alleine nutzen wollen und nicht noch andere Fahrgäste erwünscht sind.

    Strand Nosy Be - Antananarivo Nosy BeMachen Sie doch eine Tour entlang der Westküste. Zuckerrohrfelder und viele herrliche Strände sind hier verteilt. Die Strände sind bei Flut sehr gut zum Schwimmen geeignet. Sie sollten aber darauf achten, immer so weit wie möglich vom nächsten Dorf entfernt zu schwimmen, denn die Einheimischen benutzen das Meer manchmal noch als Toilette.

    Auf Nosy Be haben wir Ihnen ein kleines Hotel im Süden der Insel raus gesucht. Neben einem Außenpool zum Entspannen ist der Weg zum Strand auch nicht sehr weit. Erkunden Sie die Insel doch etwas aktiver und leihen Sie sich ein Fahrrad im Hotel aus und gehen Wandern. Am Abend haben Sie die Möglichkeit im Hoteleigenen Restaurant frischen Fisch und hausgemachte Desserts zu genießen.

    weiter lesen

     Antananarivo Nosy BeTag 21 bis 23 – Antananarivo entdecken

    Tagesetappe etwa 1 Stunden
    ✓ Frühstück
    ✓ Inlandsflug
    ✓ Transfer zum Flughafen und Abreise

    Tagesbeschreibung
    Ein Fahrer erwartet Sie am Flughafen in Tana und bringt Sie zu Ihrem Hotel.

    Wir haben Ihnen zwei Übernachtung eingeplant, da es immer mal wieder vorkommt, dass Inlandsflüge verschoben werden. So werden Sie auf keinen Fall Ihren internationalen Flug zurück in die Heimat verpassen.

    Genießen Sie den letzten Tag auf Madagaskar und shoppen Sie doch noch ein paar Souvenirs für die Daheimgebliebenen – hier ist handeln angesagt. Mit einem Taxi kommen Sie gut voran. Oder besuchen Sie beispielsweise den Rova Palast, der auf einem Berg inmitten der Stadt gelegen ist. Bei gutem Wetter haben sie einen hervorragenden 360° Blick über Tana. Die alte Hauptstadt Ambohimanga, 20 km nördlich von Tana ist übrigens auch sehenswert.

    weiter lesen

    Sie haben etwas mehr Zeit für Ihre Madagaskarreise eingeplant? Verbringen Sie ruhig ein oder zwei Nächte mehr auf Nosy Be. Die Insel im Norden von Madagaskar ist sehr vielseitig – egal ob Sie nochmal Lemuren sehen wollen, am Strand entspannen wollen oder doch lieber auf dem Wasser aktiv sein wollen. Es ist für jeden was dabei!“

    Reisespezialistin Verena Hartmann